Freizeit- und Sportmöglichkeiten

Außer dem Motorbootfahren ist die Ausübung aller Wassersportarten erlaubt. Segelboote sind im Allgemeinen bis zu einer LüA von 24 Fuß zugelassen, Katamarane jedoch auf 14 Fuß LüA beschränkt. Zur Nutzung der Talsperre mit Wasserfahrzeugen wie Segelbooten und Ruderbooten ist eine Nutzungplakette erforderlich. Diese kann auf den Campingplätzen sowie beim Wupperverband in Form von Wochen- und Jahresplaketten gekauft werden.

 

An der Bevertalsperre sind mit der Segler Vereinigung Wuppertal e. V., dem Bergischen Segelverein 1988 e.V. und dem Remscheider Segelyachtclub Bevertalsperre e. V. drei Segelsportvereine ansässig, welche auf der Bevertalsperre mehrere, teils auch nationale Regatten veranstalten. Aus diesem Grund diente die Bevertalsperre 2003 als Drehort für den Film Sommersturm.

 

Neben der Nutzung mit Wasserfahrzeugen sind auf, beziehungsweise in der Bevertalsperre, das Tauchen, Angeln und Schwimmen möglich. 

 

Die alte Sperrmauer ist ein lohnendes Ziel für fortgeschrittene Taucher. Man findet unter anderem große Ventile und ein altes Telefon, das an der Mauer befestigt ist. Die Tiefe an dieser Stelle beträgt bis zu 29 Meter, das Wasser ist kalt und dunkel.

Links zu externen Leistungsträgern

Tauchen in der Bevertalsperrewww.nauticodiver.de

Schule für Sportschiffer:  http://www.schule-fuer-sportschiffer.de/

Wandern, Walken & Co:  www.DasBergische.de  und  www.bergisches-wanderland.de

Stellplätze

Wir haben zur Zeit

 (1)

Dauerstellplätze frei!

 Dieser Platz ist besonders geeignet für Angler

(Nahe am Wasser)

Keine Zeltplätze.